Ecuador Galapagos Incentives
Ecuador Travels
 Ecuador Reisen
Ecuador Reisen
 Galapagos Reisen:
Ecuador Reisen
 Sprachreisen
Ecuador Reisen

ECUADOR IN SÜDAMERIKA


Map_Ecuador Ecuador

Ecuador BirdVogelbeob-achtungen in Ecuador:

Ecuador ist ein wahres Paradies für Vogelbeobachter! Extra für Sie haben wir einige Spezialprogramme mit der Hilfe von Ornithologie-Experten zusammengestellt.

Mitglied bei :

Corporaci├│n Metropolitana de Turismo
United States Tour Operators Association: Smart Travel with Tours and Packages
Surtrek and Rainforest Alliance have established an alliance to support Best Management Practices in Sustainable Tourism since October 2008
Fundaci├│n Natura
Captur

W.W.F.

Adventure Travel

Fundacion Galapagos

Ecotourism

Vive Ecuador

Asociaci├│n Nacional de Operadores de Turismo Receptivo del Ecuador Home
Gruppe Surtrek Facebook Surtrek Channel in YouTube
info@surtrek.de

Surtrek Reiseveranstalter
Avenida Amazonas 897 y Wilson
Quito-Ecuador
Tel: 00593 2 2231534
00593 2 2500530
Mobile: 00593 9 9735448
Fax: 00593 2 2500540
zahlung
Bezahlung

Ecuador Galapagos Reisen


Vögel der Anden 7 tägige ornithologische Rundreise durch Ecuadors Anden

Ecuador ist ein Paradies für Vogelbeobachter mit mehr als 1600 verschiedene Vogelarten, alleine 135 Kolibriarten, die "Edelsteine der Anden" wie sie die Hochlandindios nennen, verteilen sich auf das kleine Land. Vom kleinsten Kolibri der Welt und damit dem kleinsten Vogel der Welt, der Bienenelfe ( Mellisuga Helenae) , hin zu dem grössten Kolibri der Welt, dem Riesenkolibri ( Patagona gigas ), von Harpyien ( Harpia harpyja ) über Hoatzine ( Opisthocomus hoazin ) bis hin zum grössten fliegenden Vogel der Welt, dem Andenkondor (Vultur Gryphus) - Ecuador ist ein wahres Eldorado für Hobby-Vogelbeobachter und professionelle Ornithologen. Dieses Programm führt Sie in Begleitung eines erfahrenen Ornithologen durch die Weiten des Andenhochlandes in das Gebiet um die mächtigen Vulkane Antizana und Cotopaxi, durch die Grasslandschaften und in den Bergwald, immer auf der Suche nach der vielfältigen Vogelwelt die Sie hier ideal in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können.

Reiseverlauf:

Tag 01 Samstag: Ankunft in Ecuador
Wir holen Sie am Flughafen von Quito, der Hauptstadt von Ecuador, ab und bringen Sie zu dem Hotel Dann Carlton im modernen Zentrum der Stadt. Abends wird Sie Ihr Führer über den genauen Ablauf Ihrer Tour informieren, während Sie einen Willkommenscocktail geniessen können. -/-/-

Tag 02 Sonntag: Koloniales Quito – Äquatordenkmal
Vormittags Rundfahrt durch die koloniale Altstadt die aufgrund ihrer vielen historischen Baudenkmäler 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Besuch der schönsten Plätze und Kirchen. Nachmittags Fahrt zum Äquatordenkmal und Besuch des Museo de Sol in dem Sie viel über die Kultur und das Wissen der Inkas erfahren werden. Anschließend fahren Sie zu dem nahegelegenen Schutzgebiet ¨Reserva Geobotánica Pululahua¨, die sich im Krater des gleichnamigen erloschenen Vulkans befindet. Am Abend kehren Sie nach Quito in das Hotel Dann Carlton zurück. F/M/-

Tag 03 Montag: Die Vogelwelt der Anden
Über die Interozeanische Landstraße fahren Sie von Quito nach Osten durch das Tal von Pifo und weiter zu dem Andenpaß von Papallacta auf ca. 4.050m. Inmitten einer immergrünen Paramo-Landschaft werden Sie hier nach den Vögeln der hohen Anden, Andenkondor, Bergkarakara, Agula, Andensteißhuhn, Spitzschwanzente, Andenente, Wanderfalke-Peregrinus, Rotbauch-Höhenläufer, Ecuadorian Rail ( Rallus limicola aequatorialis), Andenbekassine, Nobelbekassine, Kaiserbekassine, Andenmöwe, Weißbugtäubchen, Dunkelbrauner Meisenschlüpfer, Weißstrichelcanastero, Ecuador-Andenkolibri Ausschau halten. Am Nachmittag fahren Sie dann die Hänge der Ostkordillere bis nach Papallacta auf 3.300m hinab. Auf 3.300m Höhe, inmitten einer immergrünen Paramo-Landschaft gelegen ist der Ort vor allem wegen seiner heißen Thermalquellen bekannt. Manchmal läßt sich sogar der Eisriese Antisana (5.758m) beim Baden blicken. Sie haben dann genügend Zeit, sich in den heissen Quellen zu entspannen und am Abend die Sichtungen des Abends zu besprechen. Übernachten werden Sie heute in dem schönen Hotel Termas de Papallacta, direkt an den Thermalbädern gelegen. F/M/A

Tag 04 Dienstag: Das Paramo am Vulkan Antisana
Sie fahren in das Gebiet am Vulkan Antisana, der im östlichen Teil der Anden liegt. In dem Paramogebiet aus weiten hügeligen Grasslandschaften, Lagunen und kleinen Bergbächen sind 86 verschiedene Vogeltypen klassifiziert worden. Besonders hervorzuheben sind darunter der Condor (der König der Anden), Schwarzzügelibis, Rotrückenbussard und der Streifenkarakara. Sie erkunden auch einen Polylepis-Wald. Auf ca. 3.800 m Höhe gelegen, kann man dort die rasanten Kolibris beobachten. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Papallacta zurück. Sie haben dann Gelegenheit sich nochmal in den heissen Quellen zu entspannen und am Abend die Sichtungen des Abends zu besprechen. Übernachtung in dem Hotel Termas de Papallacta. F/M/A

Tag 05 Mittwoch: Cotopaxi - Nationalpark
Der bekannte Vulkan Cotopaxi ( 5.897 m) ist der höchste noch aktive Vulkan der Welt. Von der Panamerica aus fahren Sie über eine wunderschöne alte Pflastersteinstra ß e nach Machachi und von dort fahren Sie zwischen den Bergen Pasochoa und Rumiñahui hindurch, von Norden in den Nationalpark Cotopaxi. Nach einer kurzen Wanderung gelangen Sie zu den Ruinen „El Salitre”, ein Ort aus der Vor-Inka-Zeit mitten im Park. Von diesem Hügel aus, der von einem niedrigen Steinwall umgeben ist, haben Sie eine grossartige Aussicht auf die Lahare-Felder des Cotopaxi und die weite Ausdehnung des Naturparks. Anschliessend wandern Sie zurück zum rustikalen Refugium Tamboapaxi, von wo aus Sie einem atemberaubenden Blick auf den Cotopaxi haben werden. Ihr nächstes Ausflugsziel - die Laguna Limpiopungo, ist ein See auf 3800 m Höhe am Fuss des Bergs Rumiñahui gelegen. Auf Ihren Wanderungen halten Sie Ausschau nach den Vögeln dieses andinen Hochlandes: Andenkondor, Andenmöwe, Andenbekassine, Punabekassine, Nobelbekassine, Kaiserbekassine, Rotbauch-Höhenläufer und auch dem Ecuador-Andenkolibri. Am späten Nachmittag fahren Sie aus dem Nationalpark über die Panamericana zu der ca. 400 Jahre alten Hacienda La Cienega, mit einem von uralten Bäumen gesäumten Blumengarten mit einer kolonialen Kapelle. In dieser nostalgischen Atmosphäre werden Sie alle Sichtungen des Tages besprechen, zu Abend essen und übernachten. F/M/-

Tag 06 Donnerstag: Vogelbeobachtungen im Andenwald
Heute beginnen Sie den Tag besonders früh gegen 6 Uhr am Morgen, um bereits vor dem Frühstück eine oder zwei Stunden die Vogelwelt rings um die Hacienda zu erkunden. Besonders häufig kann man hier mit etwas Glück den Olivgrünen Sumpftyrann, Rubintyrann, Schwarzbauch-Hakenschnabel, Furchentangare, Seggenzaunkönig, Riesenkolibri und Schwarzschwanzsylphe beobachten. Nach dem Frühstück verlassen Sie die Hacienda und fahren nach Norden in das Waldschutzgebiet Pasochoa etwa 50 km südlich von Quito mit typischem ecuadorianischen Andenhochwald . Der Zugang liegt auf ca. 2.700 m Höhe. Sie wandern vorbei an Bromelien, Orchideen und Zedern bis in das mit vielfältiger Paramovegetation bewachsene Hochland. In diesem Primärwald sind über 120 Vogelarten, darunter Maskentrogon, Türkishäher, Zimtbindenspecht, Rostkappen-Ameisenpitta, Einfarb-Ameisenpitta und Schuppenbauch-Ameisenpitta. Am Abend kehren Sie nach Quito zurück. Nach der Ankunft in Quito gehen Sie noch einmal die Beobachtungen des Tages durch. Übernachtung im Hotel Dann Carlton. F/M/-

Tag 07 Freitag: Vormittag zur freien Verfügung – Nachtmittag Rückflug
Dieser Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht findet sich bei einem letzten Bummel über die Avenida Amazonas mit ihren vielen kleinen Kunsthandwerkgeschäften, Buchläden und Souvenirshops ja noch das ein oder andere Andenken an diese unvergeßliche Reise. Am Nachmittag bringen wir Sie dann zum Flughafen. F/-/-

F: Frühstück / M: Mittagessen oder Lunchpaket / A: Abendessen


Preis: 1289,- Euro pro Person
Einzelzimmerzuschlag: 285,- Euro


Im Preis eingeschlossen Leistungen:
Alle Transfers ab Ankunft bis Rückreise, Besichtigungs- und Überlandfahrten laut Programm, Unterkunft in den genannten Hotels oder Hotels gleicher Kategorie (Doppelzimmer mit Privatbad ), Nationalparkgebühren, Mahlzeiten laut Programm, deutschsprachige Reiseleitung.

Im Preis nicht eingeschlossene Leistungen:
Getränke, Einzelzimmerzuschlag, Internationale Flughafengebühr Quito (USD 32.-), persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Reiseversicherungspaket.

NB: Bei kleinen Gruppen kann der Reiseleiter auch der Fahrer sein.


Kontaktformular:

Name:
Email:*
Land:
Teilnehmerzahl:*
Reisezeitraum:*
Anmerkungen:
Visual CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen in das Feld ein!




Copyright © Surtrek Tour Operator « 1995-2010. All Rights Reserved. Ver 5.0 Site Map Surtrek Design by Graphus 2010
Olark Livehelp